logo



05
APR
2019

Erste Hilfe

Mit dem Thema Erste Hilfe kann man sich eigentlich gar nicht früh genug beschäftigen! So hatten die Kinder der Klasse 3 das Thema am 5. April 2019 im Rahmen des Sachunterrichts auf dem Stundenplan. Klassenlehrerin Melanie Aydin hatte Andrea Vogl, Elternsprecherin und ihres Zeichens versierte Krankenschwester, dafür in die Schule eingeladen. Wer, wenn nicht sie, konnte den Kindern dieses wichtige Thema nahe bringen?

Fünf interessante Stationen waren vorbereitet: „Was tun bei Verletzungen des Bewegungsapparates?“, „Was muss ich bei einem Notruf alles sagen?“,  „Was ist die Schocklage und wie geht die stabile Seitenlage?“ sowie „Wie legt man Pflaster oder Verband an?“ waren die Leitfragen des handlungsorientierten Erste-Hilfe-Kurs.

Viele Fragen haben die Kinder auf ihre unzähligen Antworten bekommen. Nicht zuletzt auch, dass es auch bei kleinen Verletzungen unheimlich wichtig ist, zu trösten! Wie motiviert die Kinder waren, konnte man daran erkennen, dass sie sogar in der Mittagspause an ihrem Thema weiter gearbeitet haben. Ein kleines Themenheft vertiefte im Anschluss das praktisch Erlernte.

Wir danken Frau Vogl sehr herzlich für ihren Einsatz und den wunderbar vorbereiteten und durchgeführten Erste-Hilfe-Kurs.