logo



Eltern

Erziehungspartnerschaft

Kindertageseinrichtungen und Schule werden zu immer wichtigeren Sozialisationsinstanzen. Die Erziehung und Bildung eines Kindes wird damit immer mehr zu eine Ko-Konstruktion von Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen sowie dem jeweiligen Kind. So sollten Familien, Kindertagesstätten und Schulen die Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern als eingemeinsamen „Unterfangen“ angehen. Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen sind sozusagen“natürliche“ Partner. Sie sollten sich somit als Ko-Konstrukteure verstehen, die gemeinsam die Verantwortung für das Wohl der Kinder übernehmen und bei deren Betreuung, Erziehung und Bildung zusammenarbeiten.

Dieses Kooperationsverhältnis wird heute als „Erziehungs- und Bildungspartnerschaft“ bezeichnet.