logo



22
MRZ
2021

Auszeichnung der 4. Klasse: Ehrennennung beim Geschichtenwettbewerb

Wie jedes Jahr nahm auch dieses Jahr die vierte Klasse an dem Bonner Geschichtenwettbewerb AbraPalabra teil. Wir schrieben während des Onlineunterrichts fleißig Geschichten zum diesjährigen Thema „zu Hause“. Gemeinsam entschieden wir, dass wir die Geschichte von Tristan für unsere Klasse einreichen. Am 6. März 2021 fand dann endlich die Preisverleihung online statt. Die Daumen aller Viertklässler waren natürlich gedrückt und wir hofften, dass Tristans Geschichte zu den ausgezeichneten Geschichten gehören wird.

Die Gründerinnen des Wettbewerbs begrüßten die knapp 200 Teilnehmer aus insgesamt vier Kontinenten und riefen jedes Land einzeln auf. Anschließend wurden dann zunächst die internationalen und im Anschluss die nationalen Geschichten geehrt. 

Tristan erhielt für seine Geschichte „Das Geheimnis eines getäuschten Wissenschaftlers“ die Ehrennennung. Die Jury beurteilt seine Geschichte mit folgenden Worten: „Eine rasante Geschichte. Spannend erzählt mit schönen Formulierungen. Wie schön wäre es, wenn Viren bloß die Erfindung von Wissenschaftlern wären und man „Medizin gegen Coronavirus“ genauso leicht erfinden könnte wie einen Virus.“

Was für eine Ehre! Die gesamte vierte Klasse überraschte ihn in der nächsten Deutschstunde mit Glückwunschplakaten und einer kleinen Feier. Auch ich, als seine Deutschlehrerin, bin unbeschreiblich stolz auf ihn und auf die ganze Klasse, denn alle Kinder haben so viel Freude am Schreiben. 

Herzlichen Glückwunsch, Tristan!

Manuela Meyer