logo



01
MAI
2016

Malin und Timur siegen beim Poetry Slam. Gewinner sind alle.

Die Fachschaft Deutsch hat zum 1. Poetry Slam der Deutschen Schule Izmir gerufen und (fast) alle kamen. Der Musik- und Kunstsaal war mit über 100 Besuchern bis auf den letzten Platz besetzt und es dürfte niemand sein Kommen bereut haben. 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeisterten die Zuhörer mit Texten unterschiedlicher Themen und Gattungen. So wechselte sich tiefsinnige Lyrik mit humorvollem Storytelling ab und Deutschrap-Reime „kämpften“ gegen philosophische Betrachtungen.

Souverän und gekonnt von Suzan Arslan, Sila Cetinkaya und Helene Peukert (alle Klasse 9) moderiert bot der kurzweilige Abend zudem ein buntes Rahmenprogramm: Mädchen der Klasse 4 sangen und inszenierten selbstständig einen Acapella-Sommer-Song, Klasse 6 bot einen selbstironischen Klassenrap, Herr Philippi als Slam-Master (Veranstalter) las eine interaktive Schul-Lehrerstory und nach der Pause bestaunte das Publikum die drei Poem-Clips, Gedichtsverfilmungen der Klasse 9.

Alle Schülerinnen und Schüler, die Texte für den Wettbewerb vortragen hatten offensichtlich verinnerlicht, den Wettstreit nicht zu ernst zu nehmen und waren auch bei den Vorträgen der Mitkonkurrenten mit großem Applaus zur Stelle. Letztlich setzten sich jeweils drei Sieger in den beiden Slam-Gruppen (Kl. 6-8 und Klasse 9-10) durch.

Dabei war der Jüngste zugleich der Star des Abends: Timur Mohring (Kl. 6) verblüffte und überzeugte nicht nur die sechsköpfige Publikumsjury mit zwei herausragenden Raps, die so kreativ wie stilsicher über seine Lippen in den Raum flogen – Der Lohn dafür waren die Bestnoten des Abends: insgesamt achtmal die 10,0.

Platz zwei im Slam der Klassen 6 bis 8 belegte Celine Kayhan, Platz 3 Hannah Rudolph.
Im Wettstreit der älteren Schülerinnen und Schüler belegte Aurel Thase den Bronze-Rang mit seinen humorvollen Erlebniserzählungen.

Als Krönung der rund dreistündigen Show musste die Entscheidung im letzten Dichterwettkampf im Stechen fallen: Malin Lacin und Luis Vogl mussten, nachdem beide mit ihren Finaltexten jeweils die volle Punktzahl einheimsen konnten, einen zweiminütigen Stand-Up-Vortrag zum Besten geben. Die Entscheidung traf das Publikum per Applausometer: Malin Lacin siegte und durfte wie auch Timur Mohring den größten Pokal mit nachhause nehmen.

Ergebnisse:

Slam Klasse 6-8

1. Timur Mohring (Kl.6)
2. Celine Kayhan (Kl.8)
3. Hannah Rudolph (Kl.8)

Weitere Finalisten:
Lara Ayvaz (8)
Kardelen Karatas (7)
Mina Düzdemir (7)

Weitere Teilnehmer:
Alina Groß (7)
Ege Ocaksönmez (6)
Alina Lacin (7)
Lara Akpinar (8)
Celin Ketelhake (8)

Slam Klasse 9+10

1. Malin Lacin (Kl.9)
2. Luis Vogl (Kl.9)
3. Aurel Thase (Kl.9)

Weitere Finalisten:
Elisa Groß (9)
Merle Lammerschmidt (9)

Weitere Teilnehmer:
Rona Karatas (10)
Umut Kizildere (10)
Alena Cokkorkmaz (9)
Botan Turan (10)
Luis Göktepe (10)