logo



14
FEB
2015

Eine Türkische Stadt – Projekttage

Die Schülervertretung der DS Izmir hatte über das Thema der diesjährigen Projekttage abgestimmt: „Eine türkische Stadt“ sollte in der DSI entstehen. So wurden unter diesem  Motto vom 11. bis 13. Februar 2015 verschiedene interkulturelle Projekte durchgeführt. Am Samstag, 14.2.2015, präsentierten die Projektgruppen die Ergebnisse Ihrer Projektarbeiten der Schulöffentlichkeit.

Nach einer – nicht nur dem Valentinstag geschuldeten – Liebeserklärung an die Schule durch den kommissarischen Schulleiter Herrn Philippi begann mit großem Applaus für die Darbietungen der Kindergartenkinder der Präsentationstag. Ein türkisches Kinderlied ließ genauso wie die orientalischen Tänze der Mädchen und Jungen die zahlreich erschienenen Eltern und Freunde der DS Izmir „Zugabe“ rufen und teilweise sogar die morgendliche Tanzfläche betreten.

Bis 13 Uhr standen danach die Arbeiten der Kinder aus den klassenübergreifenden Projekten zurecht im Rampenlicht.

Die Kindergartenkinder präsentierten Malereien zum Thema „Wir – Helden unserer Stadt“, eine Gruppe gestaltete Ebru-Kunstdrucke (Marmoriertes Papier) und für viel Bewunderung und auch Stimmung sorgte die Kunst-Versteigerung der Leinwand-Gemälde zum diesjährigen Motto.

Neben den bildenden Künsten  wurden auch drei faszinierende Aufführungen eines Schattentheater-Spiels dargeboten und in der Mensa verköstigten die Schul-Zuckerbäcker (Tatlıcı) und Teeköchinnen im Cay Evi (Teehaus) das gut gelaunte Publikum.

Wer es deftiger mochte, bekam frisch vom Grill und aus dem schuleigenen Steinbackofen leckeres Balık Ekmek (Fischbrötchen). Und im liebevoll gestalteten Sortiment des Souvenirladens fanden viele noch ein Geschenk zum Valentinstag oder ein Mitbringsel für zuhause.

Der Präsentationstag war wie auch die Projekttage insgesamt wieder einmal ein Höhepunkt des Schullebens an unserer Schule.